Die Geschichte zur Maskengruppe

Die Maskengruppe

Die Maskengruppe des Gesangsvereins Cäcila Wernau e.V. ist eine von drei Gruppierung innerhalb des Hauptvereins. Entstanden aus dem einfachen Wunsch aktiv an der Wernauer und schwäbisch-alemannischen Fasnet mitzumachen, haben sich einige wenige Mitglieder des Gesangsvereins im Jahr 1985 entschlossen eine eigene Maskengruppe zu gründen.

Inzwischen fester Bestandteil der Wernauer Fasnet laufen die aktiven Häßträger heute nicht nur von ‚Schmotziga Doschtig‘ bis Faschingsdienstag. Vielmehr ist die Maskengruppe mit ihren rund 50 aktiven Sulzhaumännle und Wölfen vom traditionellen Häßabstauben an Drei König bis Aschermittwoch quer im Ländle unterwegs und nehmen an unterschiedlichen Umzügen und Veranstaltungen der schwäbisch-alemannischen Fasnet teil.

Der Legende (als Verlinkung auf Legende) nach haben die Sulzhaumännle und Wölfe vor längst vergangener Zeit eine feste Freundschaft geschlossen. Immer gemeinsam sind sie vor allem in der Fasnet unterwegs. Trennen kann Sie nichts.

Als Maskengruppe sind wir aber auch zwischen den Kampagnen, wie wir die Zeit von Dreikönig bis Aschermittwoch nennen, eine aktive Gruppe. Unser Vereinsleben steht nicht still. Mit regelmäßigen Treffen im Vereinsheim, gemeinsamen Ausflügen mit unseren Familien und Freunden sowie bei unserem traditionellen Sulzfest im Sommer ist immer etwas geboten.